Restaurierung der Sauer-Orgel

 

Spenden für Orgelbauprojekt

Die Sauer-Orgel weist bereits seit ihrer Erbauung im Jahr 1895 klangliche Lücken auf, die dem damaligen Geldmangel geschuldet sind. So fehlen der Orgel z. B. charaktervolle Zungenstimmen, welche für die Darbietung gewisser Literatur der Romantik und Gegenwart unabdingbar sind. Weiterhin sind die sichtbaren Pfeifen, die sogenannten Prospektpfeifen, aus minderwertigem Zink gefertigt, da die originalen Zinnpfeifen zu Rüstungszwecken im 1. Weltkrieg requiriert worden waren. Diese klanglichen Lücken und die Weltkriegswunde sollen geschlossen werden.

Wenn Sie dieses Projekt finanziell unterstützen wollen, finden Sie hier unsere Bankverbindung:

Empfänger (Konto-Inhaber):  KVA Berlin Süd-Ost
IBAN:                                                    DE70 5206 0410 0103 9015 56 
BIC:                                                        GENODEF1EK1
Verwendungszweck:                   KG Altglienicke, Restaurierung Sauer-Orgel

Da in der Orgel selbst kein Platz für weitere Pfeifen ist, wird vorgeschlagen, mittels neuester digitaler Technik und besten Lautsprechern, den Klang der Orgel zu erweitern. Hierdurch können die fehlenden Klänge einer Orgel aus dem späten 19. Jahrhunderts ergänzt werden. So kann auch der Originalklang von in den 60er Jahren dem damaligen Modegeschmack entsprechend veränderten Registern nachgebildet werden. Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit an, ganz andere, neue, elektronisch erzeugte Klänge zu Gehör zu bringen. 

Die Möglichkeiten der darzubietenden Literatur in Gottesdienst und Konzert würde hierdurch erheblich erweitert werden, ohne jedoch die Substanz der bestehenden Orgel angreifen zu müssen. Alle Maßnahmen sind reversibel und wahren den Denkmalschutz, unter dem unser wertvolles Instrument steht.

Für dieses Projekt werden Kosten von gegenwärtig ca. 50.000 Euro veranschlagt.

Gut zu wissen

Ihre Spende können Sie steuerlich absetzen, sie lässt sich als Sonderausgabe vom Jahreseinkommen abziehen. Privatpersonen können auf diese Weise Spenden bis zu 20% ihres jährlichen Gesamteinkommens geltend machen. Bitte vergessen Sie nicht, uns mit der Überweisung Ihre vollständige Adresse zukommen zu lassen, damit wir Ihnen neben unserem Dankschreiben Ihre Spendenbescheinigung zusenden können. 

Bildnachweise: